So war League of Legends Früher

Nostalgiefaktor 10 / 10

Achja was waren das früher für Zeiten in League of Legends? Der Eine oder Andere wird sich hoffentlich an Dinge, wie zum Beispiel lustige Bugs, die Helloweenkarte oder auch den legendären AP Master Yi erinnern. Zurückblickend lässt sich festhalten, dass sich sehr viele Dinge verändert haben, und wenn auch nicht immer ins Positive! Doch nichtsdestotrotz gehen wir dennoch auf die Nostalgiereise und werfen einen Blick auf das alte LoL – zumindest, dass wie es früher war.

Die alte Map

Bis auf ein paar kleine grafische an die Karte ist vor allem ein Ereignis vielen Spielern in Erinnerung geblieben: der Wechsel der Karte  bzw. dessen grafische Neuanpassung. Zwar gab es im Vorwege zahlreiche kritische Bemerkungen, was die neue Karte betrifft, doch war es wie oft im Leben eine Frage der Anpassung bzw. der Gewöhnung. So war es auch nicht anders bei der Mapanpassung. Und auch einige Jahre später können wir glaube festhalten, dass die alte Karte selbstverständlich seinen nostalgischen Flair hat, jedoch mehr auch nicht und wir wollen keinesfalls wieder die alte Karte in grafischer Darstellung zurück haben!

League of Bugs

Was wäre League of Legends ohne Bugs? Nun ja, man kann es sich schwer vorstellen und wurde diese Expression ein zentraler Bestandteil der LoL Geschichte! Und auch die Art der Bugs war vielseitig: Von Hook-Glitches oder Baron-in-die-Basis-porten war wirklich alles dabei, was Programmierer vielleicht nicht so sonderbar schön finden, Spieler dafür umso amüsanter finden. Und auch fast 10 Jahre nach dem Release von League of Legends kann man sagen, es gibt eben immer noch den Einen oder Anderen unterhaltsamen Bug, jedoch wurden die Anzahl der Bugs von Riot deutlich reduziert, fairerweise muss man hier auch hinzufügen, dass sie genug Zeit hatten ;D

Overpowerte Champs

Champions, die von Riots Seite vielleicht etwas zu ambitioniert gebufft bzw. getuned wurden gab es häufiger mal. Ein zentrales Schlüsselwort ist hierbei natürlich Master Yi, wobei man diesen eben mit AP Items gebaut hat. Counterplay blieb für die Gegner dann meistens auf der Strecke. Aber auch Twisted Fate scheint aus unserer heutigen Perspektive als OP früher zu sein, denn er konnte viel öfter ulten, denn seine Teleportfunktion war damals nicht auf seiner Ultimate. Auf keinen Fall dürfen wir Mordekaiser vergessen. Denn dieser hat gegen Ende von Season 5 für reichlich furore  gesorgt, denn er konnte damals zum ersten Mal den Drachen verwerten und damit unter anderem Türme belagern. Das besonders interessante dabei war aber, dass dies auch der Patch für Worlds in LoL waren. Die nüchterne Statistik war eine 100 % Winrate, sofern dieser nicht gerade gebannt sein sollte!

Erinnerungen bleiben

Doch was bleibt nach mehr als 9 Jahren League of Legends? Vor allem eins: Erinnerungen an die Zeit früher. Sicherlich sagt man oft, früher war es besser, jedoch denke ich das ein AP Yi in der heutigen Zeit viele Spieler enorm gestört hätte und Hass auf das Spiel verursacht hätte. Aus diesem Grund finde ich das die Zeit früher wichtig war für dessen Entwicklung. Und wir dürfen gespannt was das Spiel bzw. Riot Games in der Zukunft noch vor hat.

Entdecke weitere Tricks, damit Du dein Elo Ziel erreichst:

Zum Beispiel auf Instagram

✔ 7 Tage gratis und unverbindlich testen

✔ bekomme Zugang zur Gewinn - Formel

✔ visualisiert durch Animationen